Sie befinden sich hier:
                                               

Fachdialog

am 16.06.2016, 18:30 Uhr

"Atomenergie - Gefahr oder Chance für die Zukunft?"

Univ.-Lekt. Werner Gruber
Planetarium Wien, Kuffner- und Urania-Sternwarte

Univ.-Doz. Prof. Dr. Peter Weish
Forum Wissenschaft & Umwelt, Präsident

Newsletter zum Download

Buchpräsentation:

Im Anschluss an die Kurzvorträge hat einer der drei Herausgeber, Mag. David Reinberger von der Wiener Umweltanwaltschaft, das Buch „Nukleare Katastrophen und ihre Folgen – 30 Jahre nach Tschernobyl 5 Jahre nach Fukushima“ präsentiert.

Mit der EU-Energieunion wird Wert auf Sicherheit der Energieversorgung, Solidarität und Vertrauen, einen vollständig integrierten europäischen Energiemarkt, Energieeffizienz als Beitrag zur Senkung der Nachfrage, Verringerung der CO2-Emissionen sowie Forschung, Innovation und Wettbewerbsfähigkeit gelegt. Kernenergie wird dabei als Maßnahme zur Reduktion von Treibhausgas-Emissionen eingestuft.


Die Jahrestage der Unfälle von Tschernobyl und Fukushima zeigen allerdings große Probleme auf. Ist Kernenergie wirklich sauber, billig, nachhaltig und langfristig verfügbar? Ist der Einsatz von Atomenergie unvermeidlich, wenn wir die Klimaziele erreichen wollen? Welche Rolle kann Kernenergie in Zukunft spielen – überwiegt die Gefahr und das Risiko oder gibt es auch Chancen für eine langfristig sichere Energieversorgung?


Prominente und kompetente Referenten berichteten aus ihrer Sicht

Ort: TU Wien - Sitzungszimmer Raum AA 01 16; Stiege 1; 1 OG; Karlsplatz 13, 1040 Wien 
Erreichbarkeit: U1, U2, U4 und der Straßenbahn D (Station Karlsplatz), mit den Straßenbahnen und 62 sowie der Badner Bahn (Station Opernring) www.wienerlinien.at
Moderation: Prof. Dr. Reinhold Christian, Vorsitzender Umwelt Management Austria