Sie befinden sich hier:

Grüne und schwarze Zahlen

Amt der NÖ Landesregierung

„ANYREG“ – Optimierung der Abfallbewirtschaftung im NÖ Regierungsviertel. Reduktion der Restmüllmenge. Kosteneinsparungen von € 15.000,- pro Jahr.

Bernegger GmbH

B-LOG - Konzept zur Optimierung des Fahrzeug- und Geräteeinsatzes in der Bernegger-Gruppe nach ökologischen, ökonomischen und sozialen Aspekten.
Reduktion des jährlichen Treibstoffverbrauchs und damit der CO2-Emissionen um 10% bis 25%.
Kosteneinsparungen bis zu € 1 Mio. pro Jahr.

BRAU UNION Österreich AG

Verschiedene Maßnahmen in den Bereichen Abfall, Entsorgung und Energie. Reduktion der jährlich laufenden Kosten um € 40.000,- gegenüber dem Jahr 2000.

Frisch & Frost Nahrungsmittel GmbH

Optimierung der Abfallbewirtschaftung und der Abwasserentsorgung.
Zusatzerlöse von € 60.000,–/Jahr durch Ökostromverkauf.
Reduzierter fossiler Energiebedarf.

KABEG - LKH  Klagenfurt

Optimierung der Abfallbewirtschaftung und der Abwasserentsorgung.
Zusatzerlöse von € 60.000,–/Jahr durch Ökostromverkauf.
Reduzierter fossiler Energiebedarf.

Magistrat der Stadt St. Pölten 

Konzept zur Optimierung der Sperrmüllsammlung in der Landeshauptstadt St. Pölten.
Erhöhung der stofflichen Verwertungsquote von Sperrmüll von 19% auf 58%.
Potenzial für eine jährliche Kosteneinsparung von € 47.000,–. 

Marktgemeinde Telfs 

Einführung eines Umweltmanagementssystems und Umsetzung verschiedener Maßnahmen. Kosteneinsparung von € 30.000,- pro Jahr. 

Miba Sinter Austria GmbH

Nachhaltig Sintern - Erstellung einer Ökobilanz nach ÖNORM EN ISO 4044:2006 für ein Kilogramm produzierter Sinterformteile des Unternehmens Miba Sinter Austria GmbH unter besonderer Berücksichtigung von ökologischen und ökonomischen Optimierungspotenzialen. Der Erdgasverbrauch der thermischen Nachverbrennungen (Sinteröfen) konnte um ca. 30% reduziert werden, was eine jährliche Kosteneinsparung von € 125.000,- bedeutet.

Neusiedler AG

Verwertung von 14.000 Tonen Fasserreststoff pro Jahr in der Ziegelindustrie zur Schaffung von Poren und somit verbesserter Wärmedämmeigenschaften der Ziegel anstelle externer Entsorgung. Ersparnisse und Erlöse: € 1,2 Mio. pro Jahr.

Stadtgemeinde Tulln

"Gesunder" Radanteil von 10 auf 16% gesteigert, Landesförderung über 5 Jahre von Verkehrssparmaßnahmen rund 50.000,-, mehr "Umwelt"-Lebensqualität 

Steyrermühl AG

Einsparung von Erdgas durch Einbau eines Wärmetauschers zur Speisewasservorwärmung im Abhitzekessel der Gasturbine. Kosten für den Einbau des Wärmetauschers ca. € 580.000,-. Einsparung von ca. 697.000,- pro Jahr.

Voith Paper GmbH

VASTE-Konzept zur Optimierung der Abfalllogistik sowie zur kontinuierlichen, firmenmäßigen Erfassung der Abfälle am Standort St. Pölten. Reduktion der CO2-Emissionen um ca. 40%. Kosteneinsparung von jährlich ca. 70%.

zurück