Fachdialog am 20.10.2020: „Verkehr und Raumplanung: Weg aus der Sackgasse?“ | UMA | Umwelt Management Austria
UMWELT MANAGEMENT AUSTRIA - Ihr Partner für Erfolg mit Umweltschutz

MIT UNTERSTÜTZUNG DURCH DAS:

 

Am 20. Oktober 2020 um 18.30 Uhr referierten und diskutierten:

ReferentThema
Ulla Rasmussen, MSc
VCÖ, Themenverantwortung Energie, Klima, Ressourcen, Gesundheit
Fehlentwicklungen in Österreich
DI (FH) Hans-Jürgen Salmhofer, MSc
BMK, Stabstelle Mobilitätswende & Dekarbonisierung
Ziele und Maßnahmen
DI Helmut Koch
komobile
Best-Practice für die Zielerreichung

Nachlese zum Download

 

Österreich hat mit 15 Meter pro Kopf eines der dichtesten Straßennetze in Europa und mit 1,67 m² die größte Supermarkfläche pro Kopf – zu einem großen Teil auf der grünen Wiese! Große Sorgen auf dem Weg zur Klimaneutralität 2040 bereitet die Reduktion der Treibhausgas-Emissionen im Bereich Verkehr, die im Vergleich 1990 – 2018 um 73,7% angestiegen sind.

Mit dem Regierungsprogram 2020 – 2024 werden ein Klimacheck für Projekte sowie Maßnahmen zur Vermeidung, Verbesserung und Verlagerung des Verkehrs versprochen. So soll der Modal-Split hin zu ÖPNV und Shared Mobility verschoben werden. Bei der Vermeidung und Verlagerung von Verkehr spielt die Raumplanung eine große Rolle. Diese liegt allerdings im Kompetenzbereich der Bundesländer.

Ort:

 

novum Wien Hauptbahnhof, Karl-Popper-Straße 16, 1100 Wien (z.B. mit dem D-Wagen bis zur Haltestelle Alfred-Adler-Straße fahren und dann wieder ein Stück zurück und stadteinwärts gehen)

Fotos vom Veranstaltungsgebäude novum Wien Hauptbahnhof:

 

 

 

Erreichbarkeit:

www.wienerlinien.at sowie

www.wien.gv.at/stadtplan/ (Radwege und Radabstellanlagen)

Moderation:DI Rupert Christian,
wissenschaftlicher Mitarbeiter Umwelt Management Austria
Hinweis:Während der Veranstaltung wird fotografiert. Wir speichern Ihre E-Mail-Adresse zum Zweck der Zusendung der Anmeldungsbestätigung sowie von Informationen. Eine Weitergabe der Daten an Dritte erfolgt nicht. Sie haben das Recht auf Löschung Ihrer Daten. Senden Sie uns dazu einfach und unkompliziert eine E-Mail an office[@]uma.or.at mit der Bitte um Löschung Ihrer Daten.