Fachdialog am 24.09.2020: „Klimawandel, Forstwirtschaft und holzverarbeitende Industrie“ | UMA | Umwelt Management Austria
UMWELT MANAGEMENT AUSTRIA - Ihr Partner für Erfolg mit Umweltschutz
Mit Unterstützung durch das

Am 24. September 2020 um 18.30 Uhr referierten und diskutierten:

ReferentThema
Privatdozent DI Dr. Thomas Ledermann
BFW, Institut für Waldwachstum und Waldbau, Waldwachstum
Der Wald – eine CO2-Senke?
Ministerialrat Dr. Johannes Schima
Bundesministerium für Landwirtschaft, Regionen, Tourismus, stv. Leitung Sektion III
Erhalt des Waldes und Sicherung der Forstwirtschaft
DI Rainer Handl
Fachverband der Holzindustrie, Leiter Rohstoffmanagement
Stoffliche Holznutzung in Zukunft?

Nachlese zum Download (folgt)

Dem Wald kommt auf Grund seiner vielfältigen Funktionen eine große Bedeutung zu. So dient er nicht nur als nachhaltiges Rohstofflager, sondern auch als Rückzugs- und Erholungsgebiet, erfüllt Schutzfunktionen und ist wesentlich für eine hohe Biodiversität. Im Rahmen der Treibhausgasinventuren gilt er als CO2-Senke.

Als komplexes Ökosystem ist aber auch der Wald den Auswirkungen des Klimawandels unterworfen. Experten gehen davon aus, dass die Baumgrenze steigen wird, dass die Fichte eventuell dem Klimawandel nicht standhalten wird und der Wald wieder vielfältiger werden muss. Wie wird sich das auf den Wald selbst, seine zahlreichen Funktionen und unsere Nutzung des Rohstoffes Holz auswirken? Welche Maßnahmen können und müssen für eine gute Waldentwicklung und die Aufrechterhaltung und Stärkung seiner Funktionen getroffen werden.

 

Ort:novum Wien Hauptbahnhof, Karl-Popper-Straße 16, 1100 Wien (z.B. mit dem D-Wagen bis zur Haltestelle Alfred-Adler-Straße fahren und dann wieder ein Stück zurück und stadteinwärts gehen)

Fotos vom Veranstaltungsgebäude novum Wien Hauptbahnhof:

Exif_JPEG_420

Erreichbarkeit:www.wienerlinien.at sowie www.wien.gv.at/stadtplan/ (Radwege und Radabstellanlagen)
Moderation:Prof. Dr. Reinhold Christian, Vorsitzender Umwelt Management Austria
Anmeldung:unter office[@]uma.or.at oder 01/216 41 20

Die Teilnahme ist kostenlos.

Hinweis:Während der Veranstaltung wird fotografiert. Wir speichern Ihre E-Mail-Adresse zum Zweck der Zusendung der Anmeldungsbestätigung sowie von Informationen. Eine Weitergabe der Daten an Dritte erfolgt nicht. Sie haben das Recht auf Löschung Ihrer Daten. Senden Sie uns dazu einfach und unkompliziert eine E-Mail an office[@]uma.or.at mit der Bitte um Löschung Ihrer Daten.