Fachdialog Nationaler Energie- und Klimaplan: Ziele und Verpflichtungen | UMA | Umwelt Management Austria
UMWELT MANAGEMENT AUSTRIA - Ihr Partner für Erfolg mit Umweltschutz
                                                                      

Am 18. September 2019, 18:30 Uhr referierten und diskutierten mit Ihnen

ReferentenThema
Abteilungsleiter Dr. Helmut Hojesky
Abteilung IV/1, BMNT
Vorgaben der EU und Umsetzung in Österreich
Dipl.-Ing. Hans-Jürgen Salmhofer
Stabstelle Mobilitätswende & Dekarbonisierung, BMVIT
Klimaziele im Verkehr: Herausforderungen & Instrumente
Ao.Univ.-Prof. Mag. Dr.rer.soc.oec. Karl Steininger
Wegener Center, Karl-Franzens-Universität Graz
Empfehlungen der Wissenschaft zu Klimaschutz

Informationen zum Referenz-NEKP der Wissenschaft

Prof. Dr. Reinhold Christian
Vizepräsident, Umweltdachverband
Erfordernisse aus Sicht des Umweltdachverbands

Nachlese zum Download

Fotos zur freien und unverbindlichen Verwend

ung mit der Bitte um Quellenangabe

Die EU und Österreich haben sich mit dem Klimavertrag von Paris zur Erreichung ehrgeiziger Ziele verpflichtet. Der IPCC-Sonderbericht aus dem Jahr 2018 zeigt klar und deutlich, dass die aktuellen Anstrengungen bei weitem nicht ausreichen, um diese Ziele zu erreichen.

Die EU betrachtet in ihrer Langfriststrategie für ein klimaneutrales Europa 2050 (long term strategy, LTS) zwei Energie-Szenarien, die die Erreichung des 1,5°C-Ziels bewerkstelligen könnten. In Österreich sind die Treibhausgas-Emissionen wieder im Steigen begriffen. Bisherige Vorhaben reichen nicht aus, um auch nur in die Nähe des 1,5°C-Ziels zu kommen. Auf neue Strategien und Gesetze haben – bereits in der Entstehungsphase – Interessenvertreter und Lobbyisten großen Einfluss. Wissenschaft, NGOs und Zivilgesellschaft sind im besten Fall unterrepräsentiert. Bleiben Umwelt- und Naturschutz auf der Strecke?

Erstrangige Referenten berichteten über den Stand der Dinge, über notwendige Schritte und standen Rede und Antwort.

 
Ort:novum Wien Hauptbahnhof, Karl-Popper-Straße 16, 1100 Wien (Endhaltestelle Straßenbahnlinie D)
Erreichbarkeit: www.wienerlinien.at sowie https://www.wien.gv.at/stadtplan/
Moderation: Prof. Dr. Reinhold Christian, Vorsitzender Umwelt Management Austria
Hinweise:Während der Veranstaltung wird fotografiert. Wir speichern Ihre E-Mail-Adresse zum Zweck der Zusendung der Anmeldungsbestätigung sowie von Informationen. Sie haben das Recht auf Löschung Ihrer Daten. Senden Sie uns dazu einfach und unkompliziert eine E-Mail an office[@]uma.or.at mit der Bitte um Löschung Ihrer Daten.